Sterna Familia

Nach unten

Sterna Familia

Beitrag von Ryu Yoshida am So Apr 25, 2010 12:43 am

Sterna Familia
!Wappen!



Sterna Familia

Name: Sterna-Familia

Sitz: Italien → Turin

Member:

Ryu Yoshida:
Ryu Yoshida ist der Anführer dieser Mafia. Er sieht wie die Mitglieder der Mafia ihre Aufgabe verrichten und passt auf jeden auf. Auch ist er für wichtige Treffen und Telefongespräche, sowie wichtige schriftlichen Papieren zuständig.

Geschichte: Die Geschichte der Mafia ist sehr kompliziert, daher wurde die Geschichte dieser Mafia in einzelnen Teilen aufgeteilt, so dass man sich es besser ansehen kann, wie die Mafia entstand und so weiter.

Inhaltsverzeichnis
Spoiler:
I. Die Entstehung der Sterna-Familia
II. Die Mysterien und Kräfte der Mafia
III. Secondos true mind
IV. Terzo, der Retter
V. Quarta, die erste Weibliche
VI. Die Kreation der Sterna-Ringe
VII. Die Kreation der Sterna-Boxen
VIII. Das Ende der Himmels-Box
IX. Der Fünfte Boss
X. Die neue Sterna-Himmels-Box
XI. Der führende Weg

I. Die Entstehung der Sterna-Familia
Die Mafia entstand nicht einfach so. Sie entstand durch einen einzigen Mann namens Giovanni D. Sterna. Giovanni D. Sterna war in seiner Kindheit recht stark von der Macht besessen und wollte immer mehr Macht. In der Schule war er der Schul-Sprecher, im College der Schlauste und Sportlichste und zum Schluss, war er so von der Macht besessen, so dass er er sich an die Politik ran machte. Er investierte sehr viel Geld für diese Mafia, das er seid seiner Machtbesessenheit erspart hatte. Die Mafia wurde in Turin errichtet, dies war an einem Ort, wo es nur Land herrschte. Die Mafia besetzte das Land und baute ihre Basis dort auf. Die Basis war eine Art von Villa, die von außen schwarz war. Von innen war sie recht hell eingerichtet und die Basis baute sich dann weiter im Untergrund auf. So entstand durch Giovannis Entscheidung, die Sterna-Familia

II. Die Mysterien und Kräfte der Mafia
Die Mafia war noch nicht groß und auch nicht mehr nötigen Stärke besetzt, doch wurde sie jeden Tag stärker und militärähnlicher. Für Kriege zwischen der Außen Welt bzw. anderen Mafias hatte die Mafia spezielle Waffen im Hinterhalt, die sie benutzen konnte. Auch hatte sie die nötigen Sachen, um einen Krieg anzuzetteln. Giovanni D. Sterna beabsichtigte Regierung des Landes anzugreifen und deren Politik zu übernehmen. Doch ihm wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht, weil er bei seinem Angriffsversuch von einer anderen Mafia gestoppt und selber angegriffen wurde. Daher war die Sterna-Familia sehr geschwächt und musste miterleben, wie der Boss seinen Arm bei diesem Angriff verlor. Giovanni D. Sterna war sich im Klaren darüber, dass er nicht mehr die nötige Stärke hat, die Politik zu übernehmen, wobei er einen seiner Untergeben als Nachfolger wählen wollte. Doch war keiner richtig dafür geeignet. Giovanni dachte daran, dass er jemanden zu einem Boss dieser Mafia erziehen sollte, damit dieser auch die nötigen Fähigkeiten dazu habe. Dazu hatte er zu jener Zeit die Entschlossenheit verloren, die Macht an sich zu reißen und wurde immer ruhiger. Doch das Mysterium, dass die Sterna-Famlia bei sich hielt blieb soweit für den Nachfolger geheim. Das Mysterium waren 7 Flammen, die jeweils in einer kleinen Glasvakuole steckten. Dies waren die Todeswillen-Flammen der 7 Wächter der Sterna-Familia.

III. Secondos true mind
Francesco Ferro, ein recht starker Mann, der eine sehr starke Entschlossenheit hatte, war in der Lage der Schüler von Giovanni D. Sterna zu werden. Giovanni D. Sterna war zu dieser Zeit recht alt und wurde wegen seinem Alter dazu gezwungen einen Nachfolger zu wählen. Francesco Ferro war zu seiner Zeit als Schüler recht nett und freundlich. Er tat alles, was Giovanni ihm befahl, doch war diese nette Natur von Francesco nicht seine wahre. Die Natur vom Nachfolger war viel grausamer, als man sie sich vorstellen konnte. Als Giovanni ungefähr 75 wurde, wurde Francesco Ferro zum Secondo-Boss der Sterna-Familia ernannt. Seid da erwachte die wahre Natur von Francesco und in der Mafia herrschte Grausamkeit in jeder Ecke, in jedem Raum und in der ganzen Basis. Der Sterna-Primo Giovanni bekam natürlich nichts mit, doch die wahre Absicht von Francesco war es die Vergangenheit der Mafia auszulöschen und dazu auch dessen Boss und dessen Unterlagen, damit es so aussieht, dass er der Erschaffer dieser Mafia wäre und es vor ihm Niemanden gäbe, der diese Mafia geleitet hätte. Dazu hatte auch Francesco diese Machtbesessenheit und wollte sich auch an die Politik ran machen. Er startete diese Aktion schon seid langem und versuchte so viel zu erreichen, wie es nur ging. Doch gab es Jemanden, der diesen Umsturz verhindern konnte.

IV. Terzo, der Retter
Wie schon im Ende vom 3ten Kapitel erwähnt wurde, gab es Jemanden, der diesen Umsturz von Francesco verhindern konnte. Matteo Domenicos Vater war ein enger Freund von Giovanni. Giovanni bekam mit, wie sich die Lage in der Mafia verschlimmerte und bat den Matteo Domenicos um Hilfe, doch war Matteo Domenicos Vater auch recht alt und konnte somit nicht dort eingreifen. Auch war er nicht ein Boss einer Mafia, daher hatte er kaum Rechte ihm zu helfen, doch bat er seinen Sohn Matteo Domenico, dass er Giovanni helfen soll und ihm aus dieser Lage rausholen soll. Matteo Domenico tummelte seine stärksten Freunde zusammen und versuchte gegen die ganze Zahl an Mafiosi der Sterna-Familia anzukämpfen. Matteo und seinen Freunden gelang es gegen die Truppe von Francesco zu besiegen und Francesco hinter Schloss und Riegel zu bringen. Nach einer Woche nach diesem Ereignis, lag Giovanni im Krankenhaus und er wollte nicht nochmal, dass eine falsche Person die Mafia übernimmt, daher bat er Matteo den Platz des Bosses zu übernehmen. Doch als Matteo antworten wollte, starb Giovanni. Matteos Vater starb ein Tag danach und wollte nicht das Versprechen an Giovanni brechen und krönte sich deshalb als Sterna-Trezo. Er wurde in der Geschichte der Sterna, als Retter der Mafia bezeichnet.

V. Quarta, die erste Weibliche
Matteo wurde der Stress in der Mafia zu viel und wollte mehr Ausgleichung schaffen. Daher beschloss er als einen seiner Nachfolger als Boss, eine weibliche Person zu wählen. Aus welchem Grund er dies tat, war keinem bekannt, weshalb es einfach so schien, dass er sich in die Frau verliebt hatte, die Matteo ausgewählt hatte. Doch die wahre Absicht von Matteo war sehr gut gewählt, denn die Quarta, auch bekannt unter dem Namen Alice S. Zanolla, war sehr gut im Umgang mit schriftlichen Papieren, sowie mündlichen Treffen. Alice wurde zu der Zeit noch nicht als Boss gekrönt, doch bekam sie schon zu der Zeit Aufgaben von Matteo, damit sie sich ein wenig in das Leben eines Bosses der Sterna-Familia reinversetzen kann. Als Matteo und Alice sehr gut mit der Mafia zu recht kamen, wurde Matteo immer kränker, aus einem unerklärlichen Grund. Nach ungefähr einer Woche beschloss Matteo Alice zum Boss der Mafia zu krönen, damit sie die Mafia weiter leiten konnte. Die Mafia wurde zu diesem Zeitpunkt recht niedergerissen, da der Retter der Mafia gestorben war und weil jetzt eine Frau die Mafia übernehmen sollte. Doch die Bossin war in einer anderen Lage, sie fühlte sich traurig, über den Tod von Matteo, da diese Beiden sehr viel Zeit miteinander verbracht hatten. Alice wurde ernster und wollte die Arbeit vom Retter der Mafia nicht einfach ignorieren. Sie machte sich weiter an die Arbeit und sah die ganze Basis an, also die ganze Villa und auch die unterirdische Basis. Als sie sich umsah, bemerkte sie etwas, wovon sie angezogen wurde. Sie sah sich diesen Raum an und sah 7 Glasvakuole, worin sich Flammen befanden. In jeder Glasvakuole befand sich eine andere Flamme mit einer anderen Flammenfarbe. Leider konnte man diese Vakuole nicht öffnen und die Quarta dachte nach. Sie hatte ein wenig recherchiert und fand etwas über die Vongola-Ringe und dessen Kräfte. Daher wusste die Quarta, was zu tun war.

VI. Die Kreation der Sterna-Ringe
Alice machte Bekanntschaft mit der Vongola Famiglia und diese erklärte, dass diese Flammen in den Glasvakuolen, Todeswillen-Flammen sind und dass man Ringe braucht, um sie richtig einzusetzen. Daher beschloss Alice spezielle Ringe, wie die von der Vongola zu erschaffen, doch konnte sie nicht gleich starke Ringe, wie die von der Vongola erzeugen, daher entstanden Ringe, die eine Härte, der gleichen Klasse der Vongola-Ringe hatten, doch waren die Ringe in der Klasse Stärke/Kraft nicht so stark, wie die von der Vongola. Aber als diese Ringe entstanden, nahm sich Alice den Himmels-Ring und gab die anderen 6 Ringe an die sechs Stärksten in der Mafia, damit auch diese Mafia stark werden sollte. Durch die Erschaffung der Sterna-Ringe entstanden unzählige einzelne Gruppen innerhalb der Mafia, also gab es eine Gruppe von jeweils einer Todeswillen-Flamme. Doch war es Alice geschafft, die Mafia aufrecht zu erhalten, so dass keine Gruppe auf den Anderen gehen konnte. Dazu gab es keine Gruppe der Himmels-Flammen. Die Ringe beinhalten die Todeswillen-Flammen aus den Glasvakuolen und somit, gab es kein Geheimnis mehr über diese Flammen und so entstanden die Sterna-Ringe.

VII. Die Kreation der Sterna-Boxen
Als die Sterna-Ringe erschaffen wurden, hatte sich Alice gedacht auch Boxen für die einzelnen Ring-Wächter der Sterna-Mafia zu kreieren. Also erschuf sie für den Sturm-Ring eine Box, für den Regen-Ring eine Box, für den Schönwetter-Ring eine Box, für den Blitz-Ring eine Box, für den Nebel-Ring eine Box und auch für den Wolken-Ring eine Box. Die einzige Box, die eine temporäre Zeit zum Leben hatte, war nicht komplett und somit, war sie auch nicht wirklich in der Lage sehr lange so stark zu bleiben. So wurde die Himmels-Box bei jeden Kampf gegen schwächere Mafias schwächer.

VIII. Das Ende der Himmels-Box
Bei einem Kampf gegen eine andere Mafia setzte Alice S. Zanolla ihr Box-Tier ein und gewann knapp den Kampf. Am Ende dieses Kampfes starb das Box-Tier von Alice und sie begrub dieses Tier, damit es in Frieden ruhen konnte. Keiner wusste überhaupt etwas über dieses Tier und sonstiges über dieses Tier, weil die Einzigen, die überhaupt etwas über die Box von Alice wussten, auch nur die 6-Ring-Wächter waren. Alice S. Zanolla war in Depression umhüllt, so dass sie nicht wusste, was gesehen würde, solange sie keine Box-Tier habe. So dachte sie an einen Nachfolger für die Mafia, damit dieser etwas dabei denken konnte.

IX. Der Fünfte Boss
Alice versuchte jemanden aus ihrer Umgebung dazu zu bringen, dass jemand der nächste Boss werden sollte, doch wollte keiner dieses Angebot annehmen. Daraufhin war sie dazu gezwungen, jemanden zu einem Mafia-Boss zu erziehen. Sie suchte nach einem Jungen, der in sich so viel Potenzial hatte, so dass dieser auch genug Kraft, um ein Boss der Sterna-Familia zu werden. Sie fand jemand in einem Waisenhaus. Ihr fragt euch bestimmt, wieso Jemand in einem Waisenhaus? Es ist so, dass Alice recht gut mit ihrer Himmels-Flamme umgehen konnte und so war sie in der Lage, die Himmels-Flamme in einem anderen Menschen zu sehen. Als sie diese Methode benutzte bemerkte sie eine Anziehungskraft, die sie auf dieses Waisenhaus aufmerksam machte. Es war ein kleiner Junge, der noch recht jung war, doch in seinen Augen sah man Entschlossenheit ohne Ende und er war auch recht waghalsig. Sein Name lautet Ryu Yoshida. Er wurde von jeweils von jedem der 7 Ring-Wächter in der Sterna-Familia kontrolliert und alle waren einverstanden, dass Ryu Yoshida der fünfte Boss werden durfte. Als Ryu Yoshida ungefähr 14 Jahre jung wurde, da war Alice S. Zanolla gerade mal 34 Jahre geworden und sie war sich im Klaren, dass sie die Aufgabe eine neue Himmels-Box zu erschaffen ihn übergeben sollte. Als Ryu 20 wurde starb Alice an einem Unfall. Ryu war jetzt der Boss der Sterna-Familia, er wusste über alles, was in der Mafia geschehen war und war zufrieden. Er hatte schon eine Idee wie er die Himmels-Box wieder beleben konnte.

X. Die neue Sterna-Himmels-Box
Die Himmels-Box war immer noch nicht fertig. Ryu jeden Tag nach, wie er dies tun konnte und dachte an die Erschaffer der Boxen. Nachdem er an dies gedacht hatte, machte er sich auf, um einen der Erschaffer zu finden, damit die neue Himmels-Box entstehen könnte. Er fand dann einen der Erschaffer, unzwar Koenig. Ryu bat ihm eine Himmels-Box zu erschaffen, die ihm ähnlich sein sollte und nach einigen Wochen, war es soweit. Koenig erschuf die Box, die es aushalten konnte erhalten zu bleiben und nicht wie die alte Himmels-Box nur temporär zu leben. Die jetzige Himmels-Box kommt aus der Reihe der katzenartigen Tiere.

XI. Der führende Weg
Nachdem das Unheil der Mafia beseitigt war und es wahrscheinlich Niemanden geben wird, der der Mafia Schaden zufügen würde, würde sich auch nichts ändern. Ryu Ysohida war der einzige Wächter, der von den 7-Ring-Wächtern geblieben war, da die vorherigen Wächter gestorben sind, doch deren Ringe behielt er bei sich, damit die nachfolgenden Mitglieder auch ihre entsprechenden Ringe bekommen und auch dazu deren entsprechende Box. So führte Ryu die Mafia normal weiter, ohne irgendwelche andere Kämpfe anzuzetteln. Man kann sich vielleicht denken, dass Ryu die Ringe an die 6 Stärksten in der Mafia weitergeben sollte, doch wollte er Mitglieder, die auch in einem Alter sind, wie er und nicht welche, denen er nur Befehle geben kann. Also wartete er auf die Ankunft von einem Ring-Wächter.

Wichtige Mitglieder:

Giovanni J. Colei
Status: tot
Alter: 76 (bis zum Tod)
Position: Mafia-Boss
Funktion: Giovanni war der Erschaffer der Sterna-Familia und auch der Mensch mit der meisten Machtbesessenheit in der Mafia. Er war auch der, der den 2ten Boss erzogen hat.

Francesco Ferro
Status: tot
Alter: 45 (bis zum Tod)
Position: Mafia-Boss (Im negativen Sinne)
Funktion: Francesco war Derjenige, der Angst und Schrecken in der Mafia verbreitete. Er versuchte, wie Giovanni sich an die Politik ran zu machen, doch schlug es fehl und er landete im Gefängnis, bis er ab seinem 45testen Lebensjahr starb.

Matteo Domenico
Status: tot
Alter: 22 (bis zum Tod)
Position: Mafia-Boss
Funktion: Matteo kannte man als Retter der Mafia, da er den ersten Boss Giovanni vor dem Umsturz beschützt hatte und dabei hatte er den Plan von Francesco zu Nichte gemacht. Später wurde er der 3te Boss der Sterna-Familia.

Alice S Zanolla
Status: tot
Alter: 35 (bis zum Tod)
Position: Mafia-Boss
Funktion: Sie war die Quarta-Boss in der ganzen Sterna-Geschichte und war auch die erste Weibliche in der Mafia. Sie war anfangs mit Matteo in der Mafia gewesen, doch wurde sie später zum Boss, wobei sie eine Aufgabe an den nachfolgenden 5ten Boss übergab.

Ryu Yoshida
Status: lebend
Alter: 23
Position: Mafia-Boss
Funktion: Ryu ist der 5te Boss der ganzen Mafia und auch der einzige mit einer Führung, die die eines Admirals zu vergleichen ist. Dazu bewältigte er die Aufgabe vom vorherigen Boss und ließ eine neue Himmels-Box erschaffen, weil die Box davor nur temporär leben konnte.


Politik: Die Politik beobachtet die Mafia auf Schritt und tritt, wobei die Politik nicht bemerkt, was in Wirklichkeit vor sich geht. Die Polizei beobachtet jeweils die Mitglieder der niederen Ränge, obwohl das wahre Ereignis sich im Untergrund abspielt. Jeglicher schwarz Handel wird im Untergrund verhandelt. Doch kann die Politik nichts übernehmen und die Polizisten tappen immer noch im Dunkeln.

Ziel: Das Ziel der Mafia ist zur Zeit nur Eines. Ryu Ysohida wartete zur Zeit auf die 6-Ring-Wächter. Doch ist ihr wirkliches Ziel ihre Fähigkeiten und Stärken zu stärken und dazu auch im Handel sehr groß raus zu kommen. Auch wollen sie starke und exzellente Waffen herstellen. Daher kann man nicht wirklich ihr Ziel bestimmen. Doch ist auch das Ziel von einem der 7-Ring-Wächter auch das Ziel der Mafia.

Handel/Betrieb: Die Mafia handelt mit den verschiedensten Dingen. Die Mafia besitzt viele Casinos, wobei sie von anderen Leuten, die nichts vom Boss der Sterna-Familia wissen, diese Casinos leiten. Auch besitzt die Mafia einzelne Waren, die sehr kostbar sind und dadurch auch im Handel mit anderen Leuten recht viel Geld einbringen. Auch im Untergrund Geschäft ist diese Mafia beteiligt. Dazu machen auch einige der Mitglieder in der Mafia wahrscheinlich auch ein paar von den 7-Ring-Wächtern eigene Jobs, die dazu führen, dass sie Geld für diese Mafia erarbeiten.

Befreundete Mafia: Die Sterna Familia hat nur eine verbündete Mafia unzwar die Vongola-Familie, da sie eine der größten Familien in der Mafia Geschichte ist und dadurch auch eine Gefahr für diese Mafia darstellt, wegen ihrer Stärke.

Feindliche Mafia: Die Sterna Familia hat erst befeindliche Mafias, wenn andere Mafias diese angreifen. Ab dem ersten Angriff werden die Mafias, die diese Mafia angreifen, auf die Blacklist gesetzt. Diese Blacklist wird von einem der 7-Ring-Wächter gehalten und wird auch nur von ihm benutzt.

Persönlichkeit: Jeder in der Mafia ist auf jeden angewiesen -mehr oder weinger- je nach dem wie der Rang Desjenigen ist, doch ist jeder in der Mafia ein Teil der Familie und wird auch nicht vernachlässigt. Jeder ist in der Mafia anders, dazu gehören auch die 7-Ring-Wächter dazu, jeder vom ihnen ist ein wenig anders und verhält sich auch nach seiner Flamme entsprechend. Doch im Allgemeinen sind alle nett zueinander und versuchen auch keine falsche Sachen zu sagen, aber es gibt auch Mitglieder, die nach ihrer Vorstellung handeln.

Merkmale: Jeder der in dieser Mafia ist, trägt eine schwarze, doch sieht sie nicht so aus, wie die Jacke von Ryu Ysohida, sondern einen schwarzes Jackett. Wenn die Mitglieder auch wollen, dann tragen sie auch dazu das entsprechende Unterteil. Auch gehört, dass jedes Mitglied ein Tattoo trägt. Die Tattoo-Stellen sind der recht bzw. linke Oberarm oder auch auf der Brust. Wenn die nachfolgenden Wächter wollen, dann können sie das Tattoo tragen, aber müssen es nicht. Dazu kommt, dass der Sterna-Ring ihre Mitgliedschaft in der Sterna-Familia bestätigt.

Erbstücke: Für die nachfolgenden Wächter der 6-Ringe sind extra die Sterna-Boxen reserviert und auch natürlich der Ring dazu. Alle Anderen bekommen einen Level A-Ring und eine Box. Doch ist jede Box für die anderen Mafiosi in der Mafia nicht extra ein besonderes Tier, daher sind es alle die gleichen Tiere, die deren Todeswillen-Flammen entsprechen. Daher haben die Sturm-Flammen Mafiosi jeweils eine Libelle drin. Die Gruppe der Blitz-Flamme haben alle Schlangen. Die Gruppe der Regen Mafiosi haben fliegende Fische mit einer Panzerung, wie die Sturm Mafiosis Libellen. Die einzigen Todeswillen-Flammen Boxen, die keiner bekommen kann und auch nicht bekommen wird, sind Nebel, Wolke, Schönwetter und Himmel, weil die Boxen einfach zu viel Kraft haben, aber dies kann sich im Laufe der Zeit verändern.


Familienbeziehung: Wie das Sprichwort schon sagt: Einer für alle, und alle für einen! Ist diese Mafia genau nach diesem Sprichwort gemacht. Jeder einzelne Mafiosi ist an den Anderen gebunden. Die Einzigen, die es anders sehen, sind die 7-Ring-Wächter, obwohl Ryu Yoshida, wie jeder andere Mafiosi handelt. Doch sind die 7-Ring-Wächter nicht sorglos über die Mafiosi in dieser Mafia. Also sind auch die 7-Ring-Wächter an die anderen in dieser Mafia gebunden.

Bedingungen: Die folgenden Punkte sind dabei zu beachten, wenn man dieser Mafia beitreten will:

→ Ausreichender Poststil
→ Absprache über Nachrichten
→ Ein Charakter, der für diese Mafia geschaffen ist
→ Spaß an der Sache
→ Pro jeden 2 Tag mindestens ein – zwei Post(s)
→ Sich die Geschichte und alle anderen Punkte sicher/klar machen und sich auch daran halten
→ Sich (wenn er/sie ein Ring-Wächter sein will) auch einen Charakter machen, der gut seiner Todeswillen-Flamme passt
→ Kein Verräter dieser Mafia werden


Zuletzt von Ryu Yoshida am Sa Mai 22, 2010 7:23 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Ryu Yoshida
KHR - User
KHR - User

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 14.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sterna Familia

Beitrag von Kenshin am Fr Mai 07, 2010 4:15 pm

Auch hier kann ich mich nicht dazu entschließen zu kontrollieren. Liegt nicht zuletzt an meinem Pc, der leider alles so darstellt, dass es mir persönlich ziemlich knapp scheint.

_________________
avatar
Kenshin
Vongola Nebel Wächter - Admin
Vongola Nebel Wächter - Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 05.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sterna Familia

Beitrag von Ryu Yoshida am Di Mai 18, 2010 10:12 pm

Kenshin schrieb:Auch hier kann ich mich nicht dazu entschließen zu kontrollieren. Liegt nicht zuletzt an meinem Pc, der leider alles so darstellt, dass es mir persönlich ziemlich knapp scheint.

So ich habe alles erneurt und hoffe, dass es jetzt optimal ist und nicht mehr zu kanpp erscheint, habe mir mehr oder weniger Mühe dabei gegeben.
avatar
Ryu Yoshida
KHR - User
KHR - User

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 14.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sterna Familia

Beitrag von Kenshin am Di Mai 25, 2010 1:28 pm

Macht das jemand, oder muss ich per Ps3 ?

_________________
avatar
Kenshin
Vongola Nebel Wächter - Admin
Vongola Nebel Wächter - Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 05.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sterna Familia

Beitrag von Ryu Yoshida am Di Mai 25, 2010 5:37 pm

Kenshin schrieb:Macht das jemand, oder muss ich per Ps3 ?

Um genau zu sein, weiß ich das nicht, wenn du kannst, dann versuch es bitte.
avatar
Ryu Yoshida
KHR - User
KHR - User

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 14.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sterna Familia

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten