Schreibregeln

Nach unten

Schreibregeln

Beitrag von Kenshin am So Feb 07, 2010 2:35 am

Schreibregeln Katekyo Forum

Vergangenheitsform

Da wir wie jedes andere Rpg auch einen erfundenen Charakter spielen und wollen, dass ein Thema (Thread) wie eine interessante Geschichte wirkt. Wenn man schon Verläufe liest, dann möchte man auch, dass sie gut wirkt und keine abgehackten Sätze hinklatscht. Da es eine Art Geschichte werden sollte, wird hier in Vergangenheitsform geschrieben. Sätze wie "Ich gehe weiter und sehe alle Menschen" werden hier nich gerne gesehen.

Textqualität

Jede Person in diesem Forum möchte einen schönen Text lesen. Um ihn das zu ermöglichen ist eure Mühe gefragt. Ihr solltet einen einigermaßen plausiblen Text abliefern und nicht mit zwei Sätzen kommen, die keinen Sinn ergeben und die Handlungen nicht beschreiben. Um euch zu verbessern haben wir unten einige Posttipps.

Textlänge

Auch an Quantität soll es uns nicht fehlen. Deswegen wünscht sich das Team eine ordentliche Texlänge. Wir finden, dass eine Länge von 5 Zeilen das Minimum ist und mit wörtlicher Rede und vieles mehr sehr leicht zu machen sind. Dafür gibt es natürlich auch Posttipps, siehe ganz unten im Thema.

Farben

Die Beiträge sind mit Farben oder Mustern zu kennzeichnen. Zum Beispiel solltet ihr eure Gedanken mit einer lilanen Farbe unterstreichen. Oder ihr schreibt den Satz in Klammern (""). Dies sollte für den Leser zu verstehen sein. Damit die Mitglieder unseres Forums auch wissen, was denn nun wie kekennzeichnet wurde, hat jedes Mitglied die Plicht, in seine Signatur zu schreiben, wie er was postet. Wie ihr das gestaltet, bleibt euch überlassen. Gelegentlich könnt ihr euch an den Teammitgliedern ein Beispiel nehmen.

Realistisches Schreiben

Auch wenn wir ein Fantasy Forum sind, gibt es zum Realismus trotzdem ein paar Regeln. Das heisst, ihr könnt nicht alles und ihr seid nicht unverletzlich. Übernehmt nicht das Gegenüber, das heisst: ihr dürft in euren Posts niemals erwähnen, dass ihr euren Charakter getroffen habt. Das kann er schon selbst bestimmen. Es gibt jedoch Ausnahmen, doch diese müssen akzeptabel sein. Ihr könnt nicht von den Toten aufstehn, das heisst: Wenn euer Charakter so stark getroffen wird, dass er schon ohnmächtig sein müsste, dann ist er dies auch und kann nicht aufstehen und weiter kämpfen.
Aufenthaltsort

Damit die Leser verfolgen können, von wo ihr gekommen seid und wie eure Geschichte so war, bitten wir auch am Anfang eures Postes zu schreiben, von wo ihr her gelangt. Falls ihr einen Ort verlässt, gilt das selbe. Dabei müsst ihr angeben, wohin ihr gehen möchtet.

Posttipps:

Für den Leser wird es nach der Zeit ziemlich langweilig, wenn er die Kreativität des Verfassers nicht erkennen darf oder die Handlungen ziemlich abgedroschen findet. Dafür gelten die Regeln, Sätze mit kreativen Wörtern und mit etwas Abwechslung aufzubauen. Wie wäre es, wenn du beschreiben würdest, wie dein Charakter dazu gekommen ist, mal sein Haus zu verlassen? Was er denkt, wie der Junge sich fühlt, was er gerne möchte, wie das Wetter so ist, oder wie er vor hat, seinen Tag zu gestalten.

Dem Leser wird es, wie du es dir denken wirst, ziemlich langweilig, wenn er immer wieder den gleichen Namen hören muss. Manchmal wäre es angebracht, sich was anderes einfallen zu lassen, als die gewöhnlichen Wörter die man normalerweise benutzten würde.

Anstatt Sätze kurz zu halten und Sätze ohne Sinn hinzuklatschen:

XXX ging die Straße entlang, schielte zu einem dreckigen Jungen und wusste nicht, wieso er denn so dreckig war. XXX sah diesen Jungen jeden Tag. XXX ging aber trotzdem weiter. XXX freute sich über Eis.

Wäre es angebracht sich detaillierter zu halten und die Sätze auszubauen:

Als XXX wie jeden Morgen von seinem schwarzen Wecker aus dem Schlaf gerissen wurde, legte er im Handumdrehen seine Hand auf jenen. Als der verschlafene Junge merkte, dass dies zu weich war oder sein Wecker kaputt war, schmiss er diese genervt gegen seine mit Kritzeleien beschmückte Wand. Daraufhin kratzte er seinen Hinterkopf und setzte seine grüne Brille auf. Plötzlich ertönte ein Klopfen an der Tür, woraufhin der zuklünftige Kämpfer diese öffnete. "Frühstück ist fertig" sprach die Mutter und begab sich zum nächsten Zimmer, wo die große Schwester schlief. Schnell putzte sich der halbnackte Teenager seine Zähne und merkte, dass in ihm etwas weilte und darauf wartete, heraus zu kommen. Vielleicht war es der Drang, mal richtig zu schreien oder seine Wut raus zu lassen, denn in letzter Zeit hatte es XXX ziemlich schwer mit seiner Schule und mit der Tatsache, schwach zu sein. Hätte der Brillenträger ein "Red Stone" würde er sicherlich sofort etwas unternehmen, um seine Macht darzustellen. Nachdem er seine Zähne fertig geputzt hatte ging er die Treppe runter und sah seine Eltern am Tisch, anscheinend war die böse Schwester noch nicht wach. Der hungrige 14 jährige blickte aus dem Fenster und sah, wie Regentropfen an das Fenster tropften, so wie Knochenhände klopfen würden. Es war im Allgemeinen ziemlich gemütlich und es ließ sich sehr gut Unterhaltungen führen. Doch das verspürte er nicht, denn er wollte nur ein Brot essen und raus gehen, um etwas zu spazieren.
Drei Minuten später stand er vor der Tür und zog sich seine Schuhe an. Schnell lief der junge Mann die Sraße entlang, da seine Eltern von seinem Verschwinden nichts wussten. Würden sie es tun, hätten die 33 jährigen es ihm nicht erlaubt, deswegen war es die einzige Möglichkeit.

Und so weiter!

Hier die Zusammenfassung, was man ausarbeiten könnte:

- Startet dein Tag schlecht/gut?
- Wie ist das Wetter?
- Was erfassen deine Augen?
- Passiert vielleicht etwas mit dir z.B. deine Haare. Wenn der Wind weht und dein Pony deswegen hoch steht.
- Wie tauchst du auf diesen Ort oder diese Stelle auf? z.B. mit hastigen Schritten, normal gelassen, aus einen Blätterlaub, Sandwirbel, Nebel ...
- Beschreib den Ort wo du dich aufhälst.
- Was gefällt dir/ stört dich?
- Fällt dir was besonders auf?
- Was tun die Leute, was für ein Eindruck schenken sie?
- Wie alt schätzt du diese Person/ Personen?
- Wie fühlst du dich?
- Ist das was du tust dein Alltag?
- Wenn du noch deine Eltern hast. Was tun sie zu Hause während du weg bist oder Freunde bei denen du nicht bist?
- Was vermutest du?

Copyright @ das Katekyo Forum bzw. Mukuro Rokudo. Verwenden auf anderen Seiten ist strengstens untersagt und kann schlimme Folgen mit sich ziehen.
Kenshin
Kenshin
Vongola Nebel Wächter - Admin
Vongola Nebel Wächter - Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 05.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten